Autor: Philipp Wolter

Kostenlose Prepaid eSIM ohne Grundgebühr Ohne Grundgebühr, ohne Inklusiveinheiten und ohne Internet gibt es Prepaid eSIM Tarife bei Vodafone, EDEKA Smart und o2. Komplett kostenlos ist der Handyvertrag ohne Grundgebühr aber nur bei Vodafone und o2, da hier auch keine einmaligen Entgelte (Anschlusspreis & Versandkosten) anfallen. Die deutsche Telekom und congstar bieten zwar ebenfalls die Möglichkeit an Prepaid Tarife mit eSIM zu buchen, hier ist aber keine Tarifvariante ohne Grundgebühr erhältlich. Ohne Vertrag sofort surfen per eSIM Ein Vorteil der eSIM gegenüber einer herkömmlichen Plastikkarte im Nano- oder Micro-Format besteht darin, dass bei der eSIM kein postalischer Versand notwendig ist…

Weiterlesen

Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.blacksim.de Update: Seit Oktober 2023 gibt es bei Drillisch mit BLACKSIM eine weitere Mobilfunkmarke mit Datenautomatik. Im Bestellprozess lässt sich die Kostenfalle weder bei Handyverträgen noch bei Datentarifen abwählen. Wir erklären wie Sie die BLACKSIM Datenautomatik dennoch deaktivieren können. Hat mein BlackSIM Tarif eine Datenautomatik? Grundsätzlich ist die Datenautomatik bei BlackSIM Bestandteil der Handytarife. Erkennbar wird dies nach Erreichen von 80 % und 100 % des enthaltenen Inklusiv-Datenvolumens. Bei Erreichen der beiden Schwellwerte sowie nach jeder automatischen Datenaufladung werden Kunden automatisch per SMS benachrichtigt. Darüber hinaus lässt sich auch im Online-Kundencenter (auch via App) heraus…

Weiterlesen
80
Tarife

TIPP 1 Im Gegensatz zur Telekom bietet Vodafone einen Handytarif ohne Grundgebühr an. Bei der kostenlosen Vodafone Callya Classic SIM-Karte handelt es sich um einen Prepaid Handytarif bei dem pro Minute und SMS 9 Cent berechnet werden. Der Handyvertrag wird dabei komplett ohne monatliche Fixkosten und ohne einmalige Kosten (keine Anschlussgebühr, keine Versandkosten) angeboten. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es ebenfalls nicht. Alle Details & Bestellung unter www.vodafone.de Ohne Grundgebühr und monatliche Kosten heißt natürlich auch erst einmal ohne Internet und Inklusiveinheiten für Anrufe uns SMS. Zu verschenken haben auch die Mobilfunkanbieter nichts. Im Postpaid-Segment (die Abrechnung erfolgt hier im Nachhinein meist…

Weiterlesen

TIPP 1 Bei o2 gibt es zwar keinen Postpaid Handyvertrag ohne Internet, dafür aber mit dem 9 Ct Prepaid Tarif eine extrem günstige Alternative ohne Grundgebühr. Anrufe und SMS werden hier mit 9 Cent berechnet. Datenvolumen ist bei der Prepaid SIM-Karte nicht enthalten, lässt sich aber optional hinzubuchen. Einmalige Kosten fallen bei der o2 Freikarte ebenfalls nicht an. Alle Details & Bestellung unter www.o2-freikarte.de Nicht nur um der unbeliebten Datenautomatik aus dem Weg zu gehen sind unter anderem Rentner und Senioren auf der Suche nach einem Handyvertrag ohne Internet. Im Folgenden stellen wir Handytarife nur zum Telefonieren vor, die entweder…

Weiterlesen

Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.handyvertrag.de Seit Start des Discount-Angebots auf Handyvertrag.de beinhalten die Mobilfunktarife auch eine voreingestellte Datenautomatik. Die automatische Aufladung lässt sich aber auf Wunsch deaktivieren. Leider findet sich im Hilfe-Bereich des Anbieters nach wie vor keine Anleitung wie das Abschalten der Datenautomatik funktioniert. Informationen zur Deaktivierung werden lediglich etwas versteckt hinter einem Info-Symbol beim jeweiligen Tarif angezeigt. Die folgenden Abschnitte zeigen daher ausführlich wie Sie die Handyvertrag.de Datenautomatik deaktivieren bzw. abschalten können und welche Kosten sonst bei der Drillisch Marke anfallen können. Deaktivierung der Datenautomatik via Hotline oder Servicewelt Kündigung nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181…

Weiterlesen

Update 2: Bei SIM.DE Handytarifen, die seit Juni 2018 bestellt wurden, kann die Datenautomatik nach Bestellung und Aktivierung des Vertrags abgeschaltet werden. Bestandskunden mit Altverträgen bei denen die Gebührenfalle ursprünglich fester Tarifbestandteil war profitieren seit Juli 2018 ebenfalls von der Änderung. Wie sie die SIM.DE Datenautomatik deaktivieren können erklären wir weiter unten auf dieser Seite. Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.sim.de Update 1: Seit Oktober 2017 ist die Datenautomatik bei allen SIM.DE LTE Verträgen fester Tarifbestandteil. Deaktivieren lässt sich die Kostenfalle somit nicht, zumindest nicht direkt beim Anbieter. Für Kunden mit Altverträgen ist das Abschalten eventuell kein Thema, da zumindest…

Weiterlesen

Update Bei Yourfone Handytarifen, die seit dem 01. März 2018 bestellt wurden, kann die Datenautomatik nach Aktivierung des Vertrags deaktiviert werden. Bestandskunden mit älteren Verträgen bei denen die Datenautomatik fester Tarifbestandteil war, profitieren seit Juli 2018 ebenfalls von der Änderung. Wie das Abschalten geht erklären wir weiter unten auf dieser Seite. Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.yourfone.de Der Mobilfunk-Anbieter Yourfone ist wie Smartmobil und Maxxim, ein Angebot der Drillisch Online AG. Realisiert werden die Allnet Flat Verträge und Prepaid-Karten im Telefónica Netzverbund (o2). Die Yourfone Postpaid Handyverträge werden dabei ausschließlich mit voreingestellter Datenautomatik verkauft. Bei aktuellen Tarifen lässt sich die…

Weiterlesen

Update Bei allen Maxxim LTE Mini und Allnet Flat Tarifen, die im Zeitraum 03/2017 bis 02/2018 bestellt wurden, war die Datenautomatik als fester Tarifbestandteil nicht abschaltbar . Seit Juli 2018 ist das Deaktivieren aber auch für diese Bestandskunden möglich. Für Kunden mit vorher abgeschlossenen Altverträgen und aktuellen Tarifen ist das Abschalten ohnehin möglich. Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.maxxim.de Die Datenautomatik bei Maxxim gibt es bereits seit dem Jahr 2015. Während sich die automatische Nachbuchung von Highspeed-Volumen bei den meisten LTE Verträgen zunächst noch nachträglich deaktivieren liess, war der der laut Anbieter „faire“ Service zwischen März 2017 und Februar 2018…

Weiterlesen

Update Seit 02/2018 bietet DeutschlandSIM alle Handytarife mit flexibler Datenautomatik an. Das heisst die automatische Aufladung ist nach Bestellung deaktivierbar. Von Februar 2017 bis Februar 2018 wurden bei DeutschlandSIM ausschließlich Handyverträge mit fester Datenautomatik (nicht abschaltbar) verkauft. Seit Juli 2018 können aber auch Bestandskunden mit diesen Verträgen die Datenautomatik deaktivieren. Die folgenden Informationen zur Deaktivierung beziehen sich damit auf von Bestandskunden genutzten Altverträgen und aktuelle Handytarife ohne feste Datenautomatik. Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.deutschlandsim.de Bei DeutschlandSIM handelt es sich um ein Discount-Produkt der Drillisch Online AG. Wie bei anderen Mobilfunk-Marken des Maintaler Unternehmens werden auch die DeutschlandSIM Handytarife inklusive…

Weiterlesen

Update Bei PremiumSIM LTE Handytarifen, die ab dem 14. Februar 2018 abgeschlossen wurden, kann die Datenautomatik nach Aktivierung der SIM-Karte deaktiviert werden. Bestandskunden mit älteren Verträgen profitieren seit Juli 2018 ebenfalls von der Neuregelung. Wie das Abschalten geht erfahren Sie weiter unten auf dieser Seite. Datenautomatik abschalten im Kundencenter unter service.premiumsim.de Bei PremiumSIM handelt es sich um eine weitere Discount-Marke der Drillisch Online AG (wie unter anderem Simply, WinSIM etc.). In Preisvergleichen tun sich die Angebote regelmäßig durch günstige Tarif-Grundgebühren hervor. Doch die monatlich kündbaren Verträge können schnell teurer werden als gedacht – denn alle aktuellen PremiumSIM Tarife werden mit…

Weiterlesen