Vodafone Datenautomatik abschalten: So deaktivieren Sie SpeedGo

0
Vodafone SpeedGo Datenautomatik deaktivieren

Vodafone SpeedGo Datenautomatik – So können Sie die „kleinen Tankfüllungen“ deaktivieren

Mit Base und O2 war Vodafone einer der ersten Mobilfunkanbieter, der seine Handytarife mit Vertrag nur noch mit Datenautomatik verkauft. Je nach gebuchtem Tarif können mit der beim Düsseldorfer Netzbetreiber als SpeedGo bezeichneten Erweiterung zusätzliche Kosten von bis zu 9 Euro pro Monat anfallen. Offiziell (laut Anbieter Internetseite) lässt sich die Vodafone Datenautomatik nur einmalig, für den jeweiligen Abrechnungszeitraum deaktivieren. Wir verraten im folgenden Abschnitt, wie Sie SpeedGo dennoch dauerhaft abschalten können.

Abschaltung per Hotline, SMS oder online möglich

Offiziell abschalten lässt sich die SpeedGo Datenautomatik laut Vodafone Hilfebereich lediglich für den aktuellen Abrechnungszeitraum. Hierzu sollen Kunden auf die bei 90 % verbrauchtem Datenvolumen verschickten Info-SMS antworten. Mit dem Text „Langsam“ wird die Datenautomatik dann einmalig ausgeschaltet. Wer die Info-SMS bereits gelöscht hat, kann die SMS auch direkt an die Kurzwahl mit der Nummer 70997 senden. Alternativ lässt sich die Datenautomatik online über die Mobilfunk Infoportal des Anbieters unter center.vodafone.de abstellen. Die SpeedGo Deaktivierung gilt hier ebenfalls nur für den aktuellen Monat. Der Aufruf ist nur aus dem Mobilfunknetz möglich (WLAN ggf. abschalten).

Um die Datenautomatik dauerhaft zu kündigen gibt es eine Möglichkeit, die aber nicht offiziell kommuniziert wird. Hierzu müssen Kunden die aus dem Festnetz kostenlos erreichbare Vodafone Service-Hotline unter 0800 / 1721212 kontaktieren und um die SpeedGo Abschaltung bitten. Mitunter kann es sein, dass dem Wunsch vom Support nicht sofort entsprochen wird. In diesem Fall müssen Sie schlicht etwas hartnäckig bleiben und ggf. nach dem Vorgesetzten verlangen. Wenn gar nichts anderes hilft bleibt noch die Kündigung des gesamten Vertrages mit dem Hinweis darauf, dass die Datenautomatik der Grund für die gewünschte Beendigung sei.

Diese Kosten fallen bei SpeedGo für extra Datenvolumen an

Wir informieren Dich bei Erreichen von 90 % Deines Datenvolumens per SMS, dass wir zur Vermeidung der Bandbreiten-Beschränkung auf 32 kbit/s in Abhängigkeit von Deinem zusätzlichen Datenverbrauch maximal dreimal hintereinander Datenvolumen-Pakete mit jeweils 250 MB innerhalb des Abrechnungsmonats für jeweils 3 Euro für Dich freischalten, um für Dich das bestmögliche Surferlebnis sicherzustellen.Quelle: Vodafone Webseite

Der obige Text findet sich in den kleingedruckten Fussnoten des Vodafone Smartphone Tarifs Red 3 GB. Die genannten Konditionen, bis zu 3 mal 250 Megabyte zum Preis von je 3 Euro, aufzuladen gelten für alle Red Verträge (Red 1,5, Red 3, Red 8, Red 20 sowie Red XS, S, M, L, Premium inklusive Family Varianten) sowie einige SuperFlat Internet Tarife. Bei Kunden mit einem Vodafone Basic oder Smart Vertrag sowie diversen SuperFlat Internet Tarifen wird lediglich 100 MB pro SpeedGo Aktivierung aufgeladen. Der Preis beträgt hierfür im Gegenzug für das niedrigere Datenvolumen nur 2 Euro. Bei maximal 3 Aufladungen pro Monat ergeben sich mögliche Zusatzkosten von bis zu 6 Euro.

Zusätzliches Datenvolumen auch als Option erhältlich

Vodafone Datenoptionen

Bis zu 10 GB extra durch monatlich kündbare Vodafone Datenoptionen

Wer die vergleichsweise hohen Kosten für wenige Megabyte zusätzlich umgehen will kann bei Vodafone auch diverse Datenoptionen zu seinem Red Vertrag hinzu buchen. Die nur etwas versteckt, im Infodokument, zu findenden Pakete lassen sich zu jedem Zeitpunkt der Vertragslaufzeit bestellen und sind monatlich kündbar. Erhältlich sind Upgrades mit zwischen 1 GB und 10 GB, wobei für jeweils 1000 MB 10 Euro berechnet werden.

Die Callya Prepaid Handytarife werden bislang ohne Datenautomatik angeboten. Zusätzliches Datenvolumen liess sich hier bei Bedarf aber ebenfalls manuell buchen. Unter der Bezeichnung Vodafone Speedbucket vermarktet der Düsseldorfer Netzbetreiber Datenpakete mit zusätzlich 250, 750 oder 2000 Megabyte zum Preis von 4,99 Euro, 9,99 Euro und 14,99 Euro (4 Wochen Gültigkeit). Voraussetzung für die Speedbucket Bestellung ist ausreichend Guthaben auf dem Prepaid-Konto. Achtung: Die Speed Optionen müssen gekündigt werden. Sonst erfolgt (Prepaid nur bei ausreichend Guthaben) eine automatische Verlängerung.

Beitragsbewertung:  Vodafone Datenautomatik abschalten: So deaktivieren Sie SpeedGo 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne  3,83 von 5 Punkten, basierend auf 6 Stimmen

Loading...
Beitrag teilen

Deine Meinung ist gefragt. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?