Handytarife ohne Grundgebühr
    Ohne Grundgebühr und monatliche Kosten heißt natürlich auch erst einmal ohne Internet und Inklusiveinheiten für Anrufe uns SMS. Zu verschenken haben auch die Mobilfunkanbieter nichts. Im Postpaid-Segment (die Abrechnung erfolgt hier im Nachhinein meist per Lastschrift vom Bankkonto) gibt es aber kaum Angebote bei denen nur die tatsächliche Nutzung abgerechnet wird. Zumindest etwas Auswahl findet sich bei Prepaid Handytarifen.

    Kostenlose Prepaid SIM-Karten ohne Grundgebühr

    Wer eine kostenlose Prepaid SIM-Karte ohne Grundgebühr sucht hat grundsätzlich die Wahl zwischen verschiedenen Angeboten in allen deutschen Mobilfunknetzen. Die meisten Tarife sind dabei ohne Anschlussgebühr erhältlich und können somit wirklich komplett gratis bestellt werden. Teilweise wird aber auch ein Startpaketpreis berechnet, welcher dann aber in Form eines Bonusguthabens wieder erstattet wird. Letzteres kann dann für die anfallenden Nutzungsentgelte verwendet werden, ist aber nicht auszahlbar.

    o2 Prepaid Tarife ohne monatliche Kosten

    Ohne Grundgebühr beinhaltet der o2 9 Cent Handytarif zunächst einmal keine Leistungen, sondern wird nach Verbrauch abgerechnet. Wer mit der Prepaid SIM-Karte ins Internet geht zahlt satte 1,49 pro Tag für bis 150 Megabyte Datenvolumen (bis zu 300 Mbit/s im Download). Die o2 Freikarte lohnt sich damit wirklich nur für Kunden (z.B. Senioren), die lediglich kostenlos erreichbar sein wollen, aber selbst wenig telefonieren und nicht im Internet surfen. Sollte einmal eine Telefonie Allnet Flat oder Datenvolumen zum surfen benötigt werden, lässt sich Beides aber problemlos als monatlich kündbare Option hinzubuchen (ab ca. 10 Euro).

    Telekom Prepaid-Karte ohne Grundgebühr & monatliche Kosten

    Die deutsche Telekom bietet mit dem Magenta Mobil Prepaid Basic Tarif zwar eine Prepaid-Karte ohne Grundgebühr und ohne monatliche Kosten an. Auf die aktive Vermarktung verzichtet der Bonner Konzern allerdings, da mit dem Produkt wohl keine relevanten Umsätze erzielt werden können. Entsprechend lässt sich die kostenlose Prepaid SIM-Karte gar nicht auf der Telekom Webseite finden und buchen. Interessenten müssen die Telekom Prepaid-Karte ohne Grundgebühr statt dessen über einen ausgewählten Partner- bzw. Onlineshop wie z.B. Starmobile bestellen. Kostenlos wird die SIM-Karte hier durch 10 Euro Startguthaben, da Starmobile lediglich 4,99 Euro für die Bestellung (ohne Versandkosten) berechnet.

    Monatliche Fixkosten fallen Magenta Mobil Prepaid Basic Tarif nicht an. Pro Anrufminute, egal ob Festnetz oder Mobilfunk innerhalb Deutschlands werden 9 Cent berechnet. Der gleiche Preis gilt auch für den nationalen Versand einer Standard-SMS. Bei der Telekom SIM-Karte handelt es sich grundsätzlich um einen Handyvertrag ohne Internet. Es gibt also kein Inklusiv-Datenvolumen. Wer dennoch surfen möchte (entsprechende Guthaben-Aufladung vorausgesetzt), kann eine DayFlat mit 50 MB zum Preis von 1,49 Euro je 24 Stunden buchen.

    Postpaid Handyvertrag ohne Grundgebühr

    Postpaid Handyverträge ohne Grundgebühr gibt es heute nicht mehr. Das Vertragskonzept in Verbindung mit keiner Inklusivleistung macht unter dem Strich auch wenig Sinn, weder für den Kunden noch für den Mobilfunkanbieter. Eine Übersicht der günstigsten Prepaid- und Postpaid Verträge mit Grundgebühren ab nur wenigen Euro finden Sie im Handytarif Vergleich.

    Handyvertrag ohne Anschlussgebühr

    • Tarif Smartmobil Telefon-Flat für 4,99 €
    • Telefonie und SMS Flat (deutschlandweit)
    • 0 € Anschlussgebühr
    • 24 Monate Vertragslaufzeit
    • Details unter www.smartmobil.de

    Eeine günstige Telefon Flat ohne Anschlussgebühr gibt es bei Smartmobil. Ohne Grundgebühr ist der Vertrag bei der Drillisch Marke natürlich nicht erhältlich. Mit monatlich 4,99 Euro fallen die Kosten für den „Telefonie-Tarif“ aber fair aus. Inklusive sind dafür unbegrenzte Telefonate ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. Eine SMS Flat für den Versand von Kurznachrichten innerhalb Deutschlands wird ebenfalls bereits von der Grundgebühr abgedeckt. Zum Surfen steht ein „Notfall-Datenkontingent“ von 100 Megabyte zur Verfügung.

    Geschaltet wird der günstige Telefonie Flat Handyvertrag im 1&1 Mobilfunknetz. Wer sich für den Handytarif mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit entscheidet bekommt den Vertrag ohne Anschlussgebühr. Bei Bestellung als monatlich kündbare Variante ohne Mindestlaufzeit wird eine vergleichsweise hohe Anschlussgebühr von 29,99 Euro fällig.

    Weiterführende Informationen & Quellen

    Teilen

    Hinterlasse eine Nachricht