DeutschlandSIM Datenautomatik – Alle Infos zum Deaktivieren

0
Deutschlandsim Datenautomatik deaktivieren

Deutschlandsim Datenautomatik lässt sich leider nicht immer abschalten

Bei DeutschlandSIM handelt es sich um ein Discount-Produkt der Drillisch Online AG. Wie bei anderen Mobilfunk-Marken des Maintaler Unternehmens werden auch die DeutschlandSIM Handytarife inklusive „fairer Datenautomatik“ (Aussage laut Anbieter) angeboten. Was genau daran fair ist, bleibt fraglich. Denn mit der Konstruktion der automatischen Aufladung wird Kunden nach Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens ungefragt und ohne die Möglichkeit dies ablehnen zu können kostenpflichtig weiteres Datenvolumen aufgebucht. Ob und wie Sie die DeutschlandSIM Datenautomatik bei den im O2 Netz geschalteten LTE Handyverträgen abschalten können erfahren Sie im Beitrag.

Abschalten der Datenautomatik nur bei Altverträgen möglich

Bei den aktuellen DeutschlandSIM Handyverträgen ist die Datenautomatik fester Tarifbestandteil und damit nicht abschaltbar. Bestandskunden mit älteren Verträgen können aber Glück haben. Hier liess sich die Kostenfalle bei einigen Tarifen nämlich auf Wunsch deaktivieren. Ob der von Ihnen genutzte Tarif dazu gehört können Sie am einfachsten an der DeutschlandSIM Telefon-Hotline in Erfahrung bringen. Die Telefonnummer hierzu lautet: 06181 / 70 83 025. Alternativ können Sie auch selbst in der DeutschlandSIM Online Servicewelt nachschauen und die automatische Datenaufladung direkt deaktivieren (ab Folgemonat). Nach dem Einloggen in das Kundenportal müssen Sie zum Menüpunkt „Tarifoptionen >> Datenoptionen“ navigieren. Analog zum Beispiel Simply können Sie hier dann, sofern möglich, die Datenautomatik abschalten indem Sie die Option „Internet Flat xxx MB“ auswählen und aktivieren. Gültig wird der Optionswechsel jeweils zum Folgemonat. Zu guter Letzt ist natürlich auch die postalische Kündigung möglich.

Datenautomatik Gebühren im Überblick

Deutschlandsim Datenautomatik Data Snack

Kosten für Deutschlandsim Datenautomatik und Data Snack

Wie hoch die zusätzlichen Gebühren für die DeutschlandSIM Datenautomatik ausfallen ist aktuell (noch) unabhängig vom genutzten Tarif. Bei allen Verträgen werden nach Verbrauch des Inklusivvolumens automatisch weitere 100 Megabyte zum Preis von 2 Euro aufgeladen. Dies entspricht einem Preis von stolzen 2 Ct/MB. Pro Monat wird der Aufladevorgang maximal 3 Mal wiederholt, so dass im worst case 6 Euro zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden. Danach wird die Übertragungsrate des mobilen Internetzugangs für den Rest des Abrechnungszeitraums auf 16 KBit/s gedrosselt. Auf ausdrücklichen Wunsch können Kunden die Drosselung aber noch einmal aufheben. Hierzu müssen Sie lediglich auf die Nach Drosselung vom Anbieter verschickte Info-SMS antworten und die Option „Data Snack 1 GB“ bestellen. Für weitere 1GB (1000 MB) Highspeed-Datenvolumen werden bei der nur einmal pro Monat buchbaren Data Snack Option 4,99 Euro in Rechnung gestellt.

  • Alle Tarife: 2 Euro für 100 Megabyte (maximal 3 Mal)
  • Danach auf Wunsch 1GB Data Snack für 4,99 Euro
  • Danach für den Rest des Monats Drosselung auf 16 KBit/s

Fazit: Warum nicht nur Data Snack?

Bewertung der Redaktion

90%
90%
sehr ärgerlich

Mit Einführung der Datensnack Option hat Drillisch die Datenautomatik meiner Meinung nach ad ab­sur­dum geführt. Denn damit stellt sich die Frage, warum man es dem Kunden nicht von vornherein selbst überlässt, ob er für mehr LTE Datenvolumen weiteres Geld ausgeben möchte. Fair ist meiner Meinung nach Anders.

  • Ärgernis Potential
    9
  • Ihre Beitragsbewertung (3 Stimmen)
    7.4
Beitrag teilen

Deine Meinung ist gefragt. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?