Simply Datenautomatik online abschalten oder telefonisch deaktivieren

8
Simply Datenautomatik abschalten

Simply Datenautomatik lässt sich auf Wunsch abschalten

Der Mobilfunk-Discounter Simply ist wie Smartmobil und WinSIM, eine Marke der Drillisch Online AG. Die vor allem im Rahmen von wechselnden Aktionen durchaus preiswerten All-Net-Flat Verträge werden im Netz von O2 geschaltet und standardmäßig mit aktivierter Datenautomatik ausgeliefert. Ein Vorteil gegenüber anderen Drillisch Angeboten besteht darin, dass sich die automatische Datenaufladung bei Simply nach wie vor ausschalten lässt. Wie das geht verrät der folgende Abschnitt. Alternativ gibt es bei Simply auch Handytarife, die gänzlich ohne Datenautomatik auskommen. Im Segment der bei Kunden beliebten Allnet Flats sind dies monatlich kündbare Verträge im Vodafone D2 Netz, welche aber preislich nur bedingt interessant sind. Darüber hinaus gibt es bei Simply noch Datentarife im O2 Netz, welche ebenfalls ohne automatische Aufladung verkauft werden.

Datenautomatik online oder via Service-Hotline abschaltbar

Simply Datenautomatik online abschalten Internet Flat

Simply Datenautomatik online abschalten – Internet Flat via Datenoptionen aktivieren

Die Datenautomatik ist bei allen Simply LTE Allnet Flats im O2 Netz voreingestellt und lässt sich im Bestellprozess nicht abwählen. Die Abschaltung ist aber nachträglich problemlos möglich. Hierzu können sich Kunden an die Service-Hotline des Anbieters unter der Telefonnummer 06181 / 70 83 025 wenden. Wer vermeiden möchte unnötig Zeit in der Telefon Warteschleife zu verbringen kann die automatische Aufladung auch selbst online deaktivieren. Hierzu müssen sich Kunden lediglich in die persönliche Servicewelt einloggen und im Menü den Punkt „Tarifoptionen“, gefolgt vom Reiter „Datenoptionen“ auswählen. Zur Kündigung der Datenautomatik muss dann nur noch die Option „Internet Flat xxx MB“ aktiviert werden. Der Wechsel der Datenoption erfolgt anschließend mit Beginn des neuen Monats. Alternativ lässt sich die Simply Datenautomatik abschalten indem eine Kündigung schriftlich per Brief an die im Impressum angegebene Kontaktadresse gesendet wird. Die Anschrift lautet: Drillisch Online AG, Wilhelm-Röntgen-Strasse 1-5 in 63477 Maintal

Dies Kosten fallen bei aktiver Datenautomatik an

Wie bei fast allen Marken der Drillisch AG können durch die Datenautomatik auch bei Simply zusätzliche Kosten von bis zu 6 Euro pro Monat entstehen. In Anbetracht regulärer Grundgebühren von unter 10 Euro ein durchaus stattlicher Betrag. Bei dem von Drillisch selbst als „fair“ bezeichneten Vorgehen erhalten Kunden mit Erreichen von 80% des im Vertrag enthaltenen Highspeed-Datenvolumens eine SMS-Benachrichtigung, welche über den aktuellen Verbrauch und die bevorstehende Aufladung informiert. Wer eine derartige Nachricht erhält sollte also schnell reagieren um weitere Gebühren zu vermeiden. Sobald das gesamte im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist, verschickt Simply eine weitere Informations-SMS und lädt automatisch weitere 100 Megabyte zum Preis von 2 Euro auf. Kunden surfen damit weiterhin per LTE mit bis zu 50 MBit/s im Downstream. Dieser Prozess wiederholt sich im Anschluss noch maximal zwei Mal, so dass insgesamt maximal 300 MB für 6 Euro aufgeladen werden.

Erst danach greift die bei allen Mobilfunktarifen übliche Drosselung der Datenübertragungsgeschwindigkeit. Ärgerlich ist, dass die Drosselung mit einer Reduzierung der Geschwindigkeit auf 16 KBit/s im Down- und Upload bei Drillisch besonders drastisch ausfällt. Andere Provider erlauben ihren Kunden nach Verbrauch des Highspeed-Inklusivvolumens immerhin noch Übertragungen mit bis zu 64, 56 oder wenigstens 32 KBit/s. Bei einer Drosselung auf 16 KBit/s ist das mobile Surfen im Internet de facto unmöglich, da viele Web-Server Anfragen aufgrund der zu langsamen Verbindung ein Timeout als Antwort liefern.

Beitragsbewertung:  Simply Datenautomatik online abschalten oder telefonisch deaktivieren 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne  4,42 von 5 Punkten, basierend auf 19 Stimmen

Loading...
Beitrag teilen

8 Kommentare

  1. Weiß jemand, ob man einen Data Snack auch nach Deaktivierung der Datenautomatik buchen kann? Mir war so, als hätte es in der Preisliste mal zwei Preise für den DataSnack gegeben: 4,99 EUR bei aktiver Datenautomatik und 6,99 EUR bei deaktivierter Datenautomatik. In der aktuellen Preisliste „Zusatzoptionen“ findet sich allerdings nur ein Preis und keine weiteren Infos.

    • Nein, den Datensnack kannst Du nur bei aktiver Datenautomatik bestellen. Ich hatte vor einer Weile mal selbst beim Kundenservice nachgefragt.

  2. Bei einer Drosselung auf 16 KBit/s nach dem Verbrauch des Datenvolumens kann man auch gleich abschalten. Mit 16 KBit/s ist der Internet-Spass eh vorbei. 😉

  3. Abindieferne am

    Hallo,
    ich habe eben auch eine Umstellung mit der Datenautomatik gemacht 👍

    Da ich den 5 GB Tarif habe und schon öfter über diese hinaus gekommen bin stehen 300 MB mit 6 € in keinem Verhältnis! Dann könnte ich gleich den 10 GB Tarif nehmen für keine 10€ mehr 😂
    Wie schon oben beschrieben muss man etwas suchen um sie abzuschalten was dann aber doch einiges an Geld spart.

    Viel Spaß euch allen.

  4. Man kann doch einfach am Handy in den Daten-Einstellungen ein Limit angeben, oder? Dann braucht man die Automatik nicht ausschalten.

  5. Ich habe die Datenautomatik gerade über die Online-Servicewelt gekündigt. Es geht also in jedem Fall, zumindest beim Tarif LTE 500. Das Ganze ist etwas versteckt zu finden unter „Tarifoptionen > Datenoptionen“. Hier muss man dann statt der voreingestellten „Internet 500 MB“ die „Internet Flat 500 MB“ auswählen und beim daraufhin aufgehenden Popup auf „später“ klicken. Der Optionswechesel wird dann ab dem Folgemonat wirksam.

Deine Meinung ist gefragt. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?